wordpress screensho

WordPress Open Source Content-Management-System

Veröffentlicht am Veröffentlicht in CMS, Open Source

Heute stellt die Einrichtung einer Internet-Präsenz keine unbezwingbare Hürde mehr dar. Zwar basieren Internetseiten immer noch auf Code der sich u.a. aus den Bestandteilen html, php oder css zusammensetzt. Dieser muss jedoch nicht mehr für jede einzelne Seite händisch programmiert werden, denn schon lange gibt es Content-Management-Systeme (CMS).

CMS ermöglichen es, die Form bzw. das Design eines Internet-Auftritts und die Inhalte, eben den Content, zu trennen. Sobald das Design steht, können Text- und Bildinhalte über Administrations- bzw. Redaktionsoberflächen eingepflegt und aktualisiert werden.

Es gibt diverse CMS, deren Programmpakete zum kostenlosen Download bereitstehen. Das CMS mit der aktuell größten Verbreitung weltweit ist „Wordpress“.
„Wordpress“ hat sich vom ursprünglich reinen Redaktionssystem für Blogger zu einem CMS entwickelt, mit dem auch „große“ Internet-Auftritte aufgesetzt werden können.

Für „Wordpress“ spricht nicht nur die kostenlose Verfügbarkeit der Software, sondern auch die benutzerfreundliche Oberfläche für die Administration bzw. Redaktion, dem sogenannten Backend.

In unserem Screencast stellen wir „Wordpress“vor: