Icon Windows OS

Windows 10 Upgrade-Möglichkeit endet

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles

Am 29. Juli 2016 endet offiziell die Möglichkeit, sein Microsoft Windows-Betriebssystem kostenlos auf Windows 10 zu aktualisieren.

Nach diesem Datum müssen Nutzerinnen und Nutzer älterer Windows-Versionen die Upgrade-Lizenz käuflich erwerben. Die Versionen 7 bzw. 8 und 8.1 werden noch einige Zeit mit Updates versorgt. Hier besteht kein unmittelbarer Handlungszwang.

Wer allerdings immer noch Windows XP nutzt, sollte umgehend auf ein aktuelles Betriebssystem umstellen: bereits seit April 2014 bietet Microsoft für diese Betriebssystem-Version keinen Support mehr. Das bedeutet insbesondere, dass die Sicherheit von Rechnern, auf denen Windows XP installiert ist, nicht mehr gewährleistet ist.

Eine ideale Alternative zum kostenpflichtigen Upgrade auf Windows 10 ist – gerade bei älteren Rechnern – die Installation von Linux. Das freie Betriebssystem steht in zahlreichen Varianten in Form von kostenlosen Installationspaketen (Distributionen) für Rechner mit ganz unterschiedlichen Hardware-Anforderungen zum Download bereit.

Die grafische Desktop-Oberfläche einiger Versionen weist dabei durchaus eine große Nähe zu den bekannten Betriebssystem-Oberflächen von Windows oder Apples OSX auf.

Die sehr beliebte und für Linux-Einsteiger geeignete Distribution Linux Mint stellen wir in einem Screencast vor.